Care 

Ach nein! Mein Hund hat gerade Hyazinthen gegessen! Sind Hyazinthen giftig für Hunde?

Nach einem langen Winter sagt nichts ganz „Frühling“! wie der Farbtupfer, der mit dem Ausbruch von Petunien, Rosen und Hyazinthen in unseren Gärten einhergeht. Aber was passiert, wenn Ihr Hund beschließt, dass er es tun würde? iss lieber diese Blumen als sie riechen?

Hyazinthen sind Zwiebelpflanzen, normalerweise im Frühherbst gepflanzt. Sie werden von Gärtnern besonders geliebt, weil sie in so vielen leuchtenden Farben erhältlich sind und relativ pflegeleicht sind. Davon abgesehen können sie auch bei einigen Hunden beliebt sein. Einige Welpen scheinen es zu genießen, die Zwiebeln auszugraben oder auf den Blättern und Blüten zu kauen.

Sind Hyazinthen für Hunde giftig? Sind sie giftig und muss ich mir Sorgen machen? Die kurze Antwort ist ja, Hyazinthen können gefährlich sein zu unseren Hundegefährten. Fahren Sie fort, um herauszufinden, was Sie erwartet.

Sind Hyazinthen giftig für Hunde?

Red-and-White-Dogs-Next-to-Purple-Flowers
Hyazinthenpflanzen sind giftig für Hunde, wenn sie verzehrt werden.

Die kurze Antwort ist ja, Hyazinthen sind giftig für Hunde, wenn sie gegessen oder gekaut werden. Davon abgesehen werden die Symptome hängen von mehreren Faktoren ab. Und wie schnell Sie reagieren, kann auch die Reaktion Ihres Hundes auf diese speziellen Pflanzen bestimmen.

Ihre Toxizität wird hängt davon ab, welcher Teil der Pflanze gegessen wurde, wie viel und ob der Hund besonders empfindlich ist oder bereits zuvor sensibilisiert wurde, für einige der in der Natur vorkommenden Verbindungen Hyazinthen Pflanzen. Die gesamte Pflanze ist giftig, aber die Zwiebel ist am konzentriertesten, sodass sie normalerweise die meisten Probleme verursacht.

Warum sind Hyazinthen giftig?

Happy-Dog-Next-to-Bulb-Plants
Zwiebelpflanzen wie Hyazinthen und Narzissen enthalten giftige Verbindungen.

Für diejenigen unter uns, die sich für das Wesentliche interessieren: Hyazinthen enthalten zwei Arten von Substanzen, die beim Verzehr für Hunde auf unterschiedliche Weise giftig sind: Tuliposiden A und B und Calciumoxalat-Kristalle.

Tuliposide sind das, was wir „allergene Lactone“ nennen. Sie sind pflanzliche Chemikalien kommt natürlich in bestimmten Zwiebelpflanzen vor und kann, wie der Name schon sagt, allergische Reaktionen hervorrufen, wenn sie von Menschen berührt werden, oder in diesem Fall, wenn es von einem Hund gefressen oder gekaut wird.

Calciumoxalatkristalle hingegen sind ein Biomineral, das in vielen Pflanzenarten vorkommt. Um es einfach auszudrücken, obwohl sie mikroskopisch klein sind, sind sie sehr scharf und schmerzhaft zu kauen. Sie sind ein Teil davon, wie sich bestimmte Pflanzen vor dem Verzehr durch Weidegänger schützen. Und diese Kristalle haben die gleiche Wirkung, wenn ein überbegeisterter Hund beschließt, auch darauf zu kauen!

Symptome einer Hyazinthenvergiftung

Dog-Lying-on-a-Wood-Floor
Speichelfluss, Erbrechen, Durchfall, Lethargie und Probleme beim Stuhlgang sind mögliche Anzeichen dafür, dass Ihr Hund giftige Hyazinthen konsumiert hat.

Einer der Hauptsymptome, die ein Hund zeigen wird Nach dem Kauen einer Hyazinthenpflanze kommt es zu starkem Speichelfluss, der durch Reizung des Mundes und manchmal der Speiseröhre (Speiseröhre) verursacht wird. Er kann sich auch ruhig und lethargisch verhalten, sich Gesicht und Mund reiben oder sich schwer beruhigen.

In schwereren Fällen kann der Verzehr von Hyazinthen auch zu Erbrechen und Durchfall auch gelegentlich mit Blut, wenn der Fall schwerwiegend ist.

Viel seltener, aber immer noch berichtet, ist, wenn ein Hund eine größere Menge Zwiebeln frisst. Die Giftstoffe sind in den Zwiebeln am stärksten konzentriert, und dies kann zu schwere Herz- und Atemprobleme, die lebensgefährlich sein kann.

Eine andere Sache, die Sie beachten sollten, ist, wenn ein Hund die Hyazinthenzwiebeln im Ganzen frisst, ohne ausreichend gekaut zu werden, kann dies zu einem Blockierung in seinem Magen-Darm-Trakt, sogar ein paar Tage später.

Mein Hund hat eine Hyazinthenpflanze gefressen: Was nun?

White-Spitz-Dog-Being-Checked-by-Vet
Rufen Sie sofort Ihren Tierarzt an, wenn Sie feststellen, dass Ihr Hund Hyazinthen gefressen hat.

Sind Sie gerade nach Hause gekommen und haben festgestellt, dass Ihr Hund im Garten herumgegraben und einige Ihrer Zwiebeln ausgegraben hat? Oder hat Fido vielleicht gerade den Vorrat an Zwiebeln geplündert, den Sie später in dieser Woche pflanzen wollten? Vielleicht sind Sie mit Ihrem Hund hereingekommen, der einige der Blumen, Stängel und Blätter Ihrer schönen Pflanzen gegessen hat? Also was nun? Es sind ein paar Schritte kannst du sofort nehmen. Gehen wir sie jetzt durch.

Schritt 1: Spülen Sie das Maul Ihres Hundes aus.

Wenn er es zulässt, versuchen Sie Ihrem Hund zu helfen, indem Sie den Mund ausspülen. Dies wird wahrscheinlich am einfachsten sein, wenn er bereit ist, etwas Wasser zu trinken. Sie könnten ihn locken, indem Sie es mit ein wenig Hühnerbrühe oder Joghurt mischen, wenn Sie wissen, dass er das normalerweise mag. Oder versucht er vielleicht gerne Wasser aus dem Gartenschlauch aufzufangen? Die Idee hier ist, zu versuchen, die restlichen Chemikalien durch Spülen und Verdünnen vorsichtig aus seinem Mund zu entfernen, wenn er es zulässt.

Schritt 2: Überprüfen Sie das Maul Ihres Hundes

Überprüfen Sie seinen Mund, wenn er Sie lässt, für Rötungen oder Wunden um die Lippenwinkel, das Zahnfleisch, die Zunge und den Gaumen. Bestehen Sie nicht darauf, wenn dies wund erscheint oder wenn er Sie bekämpft.

Schritt 3: Untersuchen Sie, was gegessen wurde

Betrachten Sie Ihren Garten, Versuche es herauszufinden ob er nur an einigen Blüten und Blättern gekaut hat oder ob er es geschafft hat, eine der Zwiebeln zu fressen.

Schritt 4: Rufen Sie Ihren Tierarzt an

Ruf deinen Tierarzt an um alle Symptome zu besprechen, die Ihr Welpe zeigt. Leichte Fälle führen oft nur zu Magenverstimmung und Sabbern. Dies geschieht, wenn Ihr Hund nur wenige Blätter oder Blüten hat. Ihr Tierarzt kann Ihnen einfach empfehlen, zu Hause zu überwachen. Wenn Fido jedoch eine große Menge gegessen hat oder andere Symptome zeigt, müssen Sie wahrscheinlich sofort Ihren Tierarzt aufsuchen.

Schritt 5: Folgen Sie den Anweisungen Ihres Tierarztes

Dieser letzte Punkt ist wichtig: Versuchen Sie nicht, ihn zum Erbrechen zu bringen, ohne vorher mit Ihrem Tierarzt zu sprechen. Es ist tatsächlich sehr selten, dass ein Tierarzt Ihnen jemals empfiehlt, Ihren Welpen zu Hause krank zu machen. Dies liegt daran, dass Wasserstoffperoxid weitere Reizungen und manchmal Schäden an der Magenschleimhaut und der Speiseröhre verursacht. Während Sie vielleicht denken, dass es hilft, kann es die Sache sogar noch verschlimmern.

Außer in seltenen Ausnahmen ist es fast immer sicherer, Erbrechen auszulösen in der Tierklinik. Und wenn Ihr Hund in diesem speziellen Fall eine beträchtliche Menge Hyazinthenzwiebeln gefressen hat, erbricht er möglicherweise bereits. Dies bedeutet, dass der Versuch, ihn zu Hause zum Erbrechen zu bringen, nicht notwendig ist und potenziell schädlich sein könnte.

Hyazinthenvergiftung bei Hunden: Behandlung

Small-Black-Puppy-Being-Checked-by-Vet
Das Ausspülen des Mauls Ihres Hundes ist das Erste, was Ihr Tierarzt tut, aber die weitere Behandlung hängt von den Symptomen ab.

Die wichtigsten Behandlungsschritte für die meisten Fälle einer Hyazinthenvergiftung sind Dekontamination und unterstützende Pflege. Das bedeutet, zu versuchen Beseitigen Sie so viele Restchemikalien wie möglich (normalerweise durch Ausspülen des Mauls) und dann die anderen Symptome, die der Hund möglicherweise zeigt, angehen. Hier sind einige der Möglichkeiten, wie Ihr Tierarzt diese Symptome behandelt.

  • Schmerzen und Beschwerden: Ihr Tierarzt kann Medikamente gegen Schmerzen verschreiben.
  • Dehydration: Ihr Tierarzt kann Dehydration mit einer IV behandeln.
  • Übelkeit: Ihr Tierarzt wird Ihren Welpen bei Bedarf mit Medikamenten gegen Übelkeit behandeln.
  • Magenverstimmung: Eine milde Diät mit Reis und Hühnchen wird empfohlen.

Bitte beachten Sie, dass die Behandlung Ihres Welpen je nach Schwere der Symptome variiert. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund eine ziemlich große Menge Zwiebeln gegessen hat oder vor ein paar Tagen einige Zwiebeln gegessen hat und jetzt erbricht oder sich weigert, zu essen, nachdem es anfangs gut war, möchte Ihr Tierarzt möglicherweise dies tun mach ein paar Röntgenbilder. Dies hilft zu erkennen, ob eine der Zwiebeln in seinem Darm stecken geblieben ist.

In sehr schweren Fällen einer Hyazinthenvergiftung müssen einige Hunde im Krankenhaus bleiben, um überwachen ihre Herzfrequenz und ihren Blutdruck. Ihr Welpe muss möglicherweise auch Medikamente erhalten, um seinen Herzschlag zu normalisieren. Dies wird zum Glück sehr selten benötigt. Es ist äußerst ungewöhnlich, dass ein Hund genug Pflanzenmaterial frisst, um so krank zu werden.

Wird es meinem Hund gut gehen, wenn er Hyazinthe frisst?

Black-Dog-Among-Purple-Flowers
Die meisten Hunde sind nach dem Verzehr von Hyazinthe in Ordnung.

Den meisten Hunden, die Hyazinthen fressen, geht es gut, auch wenn sie etwas brauchen unterstützende Pflege auf dem Weg, damit sie sich schneller besser fühlen. Wenn sie jedoch eine große Menge gegessen haben, insbesondere Zwiebeln, kann es zu ernsthaften Problemen kommen.

Das Ergebnis ist ähnlich wie bei anderen Zwiebelpflanzen (insbesondere Tulpen und Narzissen). Aber auch in diesem Fall ist bei ausreichender medizinischer Versorgung und Zeit die meisten Hunde werden sich vollständig erholen. Schnelles Reagieren ist wichtig, ebenso wie sicherzustellen, dass Sie wissen, wie viel konsumiert wurde.

Kann das Essen von Hyazinthe einen Hund töten?

Dachshund-Looking-Guilty-in-Grass
Hyazinthe kann Ihren Welpen absolut töten, daher wird sie am besten vermieden.

Die kurze Antwort lautet „technisch ja“. ein Hund könnte sterben, wenn er sehr viele Zwiebeln frisst und wird nicht rechtzeitig ausreichend unterstützt. Es gibt auch das Szenario, in dem ein großes Stück Hyazinthenzwiebel einige Tage nach dem Verzehr im Darm eines Hundes stecken bleiben könnte. Dies bedeutet, dass er eine größere Operation benötigen würde, um es herauszubekommen.

Zum Glück sind diese beiden Fälle äußerst selten. Die meisten Hunde wird in Ordnung sein, mit etwas unterstützender Pflege, nachdem Sie eine Hyazinthenzwiebel ausgegraben und gekaut oder einige der Blüten gegessen haben.

Verhindern der Einnahme von Hyazinthen

Happy-Spaniel-With-Purple-Flowers
Es ist am besten, den Hyazinthenplan außerhalb der Reichweite Ihres Welpen aufzubewahren, wenn er versucht ist, ihn zu essen.

Das gefährlichste Szenario für einen Hund ist der einfache Zugang zu mehreren Hyazinthenzwiebeln gleichzeitig. Dies ist höchstwahrscheinlich im Frühherbst, wenn ein Vorrat an Zwiebeln zur Seite gelegt und gepflanzt werden kann. Vor allem, wenn Sie wissen, dass Ihr Hund neugierig, verspielt und ein bisschen gierig ist.

Am besten halte ihn von der gesamten Gegend fern und die Zwiebeln sicher aufzubewahren, bis sie bereit sind, in den Boden zu gehen. Wenn Sie wissen, dass Ihr Welpe ein Bagger ist, ist es möglicherweise am besten, begrenzen Sie die Zeit, in der er unbeaufsichtigt ist im Garten.

Sie können auch die Bereiche mit den vergrabenen Schätzen einzäunen, damit sie sicher außerhalb der Reichweite sind. Wenn diese Option nicht möglich ist und Sie regelmäßig zu einer neuen Episode von „Grabendrama“ nach Hause kommen, ist es möglicherweise am besten, Ziehe in Erwägung, diese Pflanzen nicht zu verwenden in Ihrem Garten. Halten Sie sich stattdessen an hundefreundliche Blumen wie Flieder oder Rosen.

Häufig gestellte Fragen

  • Ist Wasserhyazinthe giftig für Tiere?

     

    Entgegen dem, was ihr Name vermuten lässt, sind Wasserhyazinthen Wasserunkräuter und stammen aus einer anderen Pflanzenfamilie als normale Hyazinthen. Sie sind nicht giftig für Hunde oder andere Tiere. Gleiches gilt für Traubenhyazinthen, die auch für Hunde nicht giftig sind.

  • Sind Frühlingszwiebeln für Hunde giftig?

     

    Ja, leider sind die meisten unserer schönen Frühlingszwiebeln für Hunde bis zu einem gewissen Grad giftig. Neben Hyazinthen können gewöhnliche Frühlingszwiebeln wie Tulpen, Krokusse, Schwertlilien, Lilien, Glockenblumen, Begonien, Dahlien und Narzissen beim Kauen ähnliche Probleme verursachen.

    Narzissen verursachen beim Verzehr noch häufiger Herz- und neurologische Probleme, und Krokusse können Leber- und Nierenprobleme und Krampfanfälle verursachen. Es ist auch erwähnenswert, dass Lilien zwar beim Kauen für Hunde mäßig giftig sind, aber für Katzen, die äußerst empfindlich auf sie reagieren, äußerst giftig sind.

Abschließende Gedanken

Hyazinthen sind eine schöne und farbenfrohe Ergänzung für jeden Garten, aber sie können eine Gefahr für neugierige Hunde sein, vor allem Bagger. Während die gesamte Pflanze technisch giftig ist, sind die Zwiebeln mit Abstand die gefährlichsten. Die Zwiebeln sollten von Hunden ferngehalten werden, insbesondere während der Pflanzung im Frühherbst.

Wenn Ihr Hund zu Hause eine Hyazinthenzwiebel gefressen hat oder nach dem Kauen an der Pflanze selbst Symptome zeigt, ruf sofort deinen Tierarzt an um weitere Ratschläge einzuholen, und versuchen Sie nicht, ihn zu Hause zum Erbrechen zu bringen, da dies die Situation verschlimmern kann.

Besuchen Sie uns hier für Hundetraining, Verhaltensleitfäden für Hunde, Hundepflegeanleitungen, Haustiertrainingsleitfäden usw.

Related posts

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.